Unterricht im Mai 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Bundesnotbremse und die Coronabetreuungsverordnung NRW sieht für unsere Schulform die Möglichkeit des Präsenzbetriebes auch bei sehr hohen Inzidenzzahlen über 165 vor. Bei Inzidenzen über 165 können Sie Ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen. Dies muss schriftlich erfolgen.

Momentan wird in den Schulbehörden geprüft, ob der Wechselunterricht zu Gunsten eines normalen Präsenzunterrichtes mit allen Schüler*innen für unsere Schulform aufgegeben wird. Diese Änderung könnte sehr kurzfristig erfolgen. Wenn uns nichts anderes vorgegeben wird, bleibt es bis zum 15.05.2021 beim jetzigen Wechselmodell. In Vorbereitung auf den Lollitest würden wir ab Mo., 17.05.2021, in einen täglichen Wechselrhythmus  gehen. Der Zweiwochenplan für Ihre Kinder würde ab dem 17.05.2021 dann folgendermaßen aussehen:
Gr. 1: Mo.; Mi.; Fr; Di.; Do.
Gr. 2: Di.; Do., Mo.; Mi.; Fr.
Wir werden Sie zeitnah über die Vorgaben des Ministeriums zum Präsenzbetrieb informieren!

Im Mai soll an den Grund- und Förderschulen landesweit der Lollitest eingeführt werden. Dabei handelt es sich um einen sehr sicheren PCR-Test. Infos dazu sollen bald vom Schulministerium veröffentlicht werden. Ihre Mithilfe bei der Durchführung dieses neuen Testkonzeptes ist dringend erforderlich!

Sobald das Testverfahren eingeführt wird, werden wir Ihrem Kind ein kodiertes Teströhrchen mit einem  Abstrichstäbchen mitgeben. Dieses Teströhrchen müssen sie gut verwahren! Wenn der Pooltest in der Klasse ihres Kindes positiv ist rufen wir Sie an. Erst dann sollen Sie mit dem Abstrichstäbchen aus dem Teströhrchen einen Abstrich bei Ihrem Kind machen. Der Abstrich wird gemacht, indem Ihr Kind 30 Sekunden lang das Stäbchen im Mund lutscht. Dann kommt das Stäbchen wieder  in das Teströhrchen. Das Teströhrchen wird vom Schulbus abgeholt. In diesen Fällen darf Ihr Kind erst wieder zur Schule kommen, wenn das Gesundheitsamt einverstanden ist. Mit diesem Verfahren wird es sehr wichtig, dass wir Sie an Schultagen spätestens ab 7:00 Uhr morgens telefonisch erreichen können!

Zusammenfassung:

  • Lollitestverfahren wird bald eingeführt
  • Eltern müssen das Testverfahren unterstützen
      • Teströhrchen sicher aufbewahren
    • Ab 7:00 Uhr morgens telefonisch erreichbar sein
    • Test bei ihren Kindern nach telefonischer Aufforderung durch die Schule durchführen
    • Teströhrchen den Schulbussen mitgeben
  • Der gewohnte Wechselunterricht bleibt voraussichtlich bis zum 15.05.2021 bestehen.
  • Ab dem 17.05.2021 werden wir aufgrund der Einführung des Lollitests in den täglichen Wechsel gehen.
  • Im Ministerium wird gerade überlegt, den Wechselunterricht in unserer Schulform zugunsten eines Präsenzunterrichtes für alle Schüler*innen (unabhängig von den kreisweiten Inzidenzwerten!) aufzugeben

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihr Klassenteam oder unser Sekretariat.
Viele Grüße

Thomas Feldmann & Wolfgang Drude