Archiv der Kategorie: Allgemein

Nachschulbetreuung Montags und Mittwochs

Liebe Eltern,

wir verlängern das Angebot der Nachschulbetreuung um ein weiteres Halbjahr bis zum Schuljahresende.
Die Nachschulbetreuung findet Montags und Mittwochs statt. Ihr Kind kann bis zu einer freigewählten Uhrzeit (max. bis 17:00 Uhr) in der Schule bleiben. Wir bieten Ihren Kindern ein buntes Spiel-, Spaß- und Freizeitangebot. Unterricht/explizite Förderung findet nicht statt.
Das Angebot ist kostenlos. Sie kümmern sich lediglich um die Abholung Ihres Kindes.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und geben es in der Schule ab.

15.01.2021: Zwischenbericht Schulschließung

Eine Woche nach Ende der Schulferien und Beginn des verordneten Distanzlernens hat sich vieles an unserer Schule eingespielt. Die Lehrerinnen und Lehrer stehen in engem Kontakt mit den Familien und bieten den Familien individuelle Unterstützung und Ideen für das Lernen und die Entwicklungsförderung unserer Schülerinnen und Schüler (SuS) im häuslichen Umfeld an. Elternhäuser sind dabei sehr gefordert, da für viele unserer SuS ein selbstorganisiertes Arbeiten und Lernen nicht möglich ist. Das Distanzlernen stößt, bedingt durch die Beeinträchtigungen der SuS, in vielen Familien auf enge Grenzen. Wir wissen, dass diese hohen Belastungen langfristig nur zu leisten sind, wenn Eltern von anderen Aufgaben, wie z.B. der Erwerbsarbeit, befreit sind. Es ist gut, dass die Politik neue Rahmenbedingungen durch die Erhöhung der Kinderkrankentage für diese Herausforderungen geschaffen hat!

Es kann sein, dass die neuen Möglichkeiten bei der Inanspruchnahme von Kinderkrankentagen in manchen Familien nicht ausreichen. Wir merken dies an der langsam ansteigenden Zahl an SuS in der Notbetreuung. Zum Schulstart am letzten Montag (11.01.) waren 14 SuS zur Betreuung gemeldet. Am 18.01. werden es schon 21 SuS sein. Die Notbetreuung in der Schule wird von Lehrerinnen, Lehrern, dem Schulsozialarbeiter und Integrationskräften geleistet. Die meisten SuS werden mit Schulbussen zur Schule gebracht. Da wir die Verpflegungspauschale und damit das Gemeinschaftsessen ausgesetzt haben, bringen die SuS ihr Essen mit in die Schule oder es wird Kochgeld eingesammelt und vor Ort gekocht.

Die Notbetreuung sollte weiterhin nur in besonderen Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden, da die pandemische Lage dramatisch und der sicherste Schutz (leider) immer noch der Abstand zu anderen Menschen ist. In der Schule und im Schülertransport kann dieser Sicherheitsabstand häufig nicht gewahrt werden. Wir danken daher besonders allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich den Herausforderungen in der Notbetreuung stellen! Auf eine Impfung, nach der mehr Nähe und Normalität möglich wäre, müssen wir wohl noch etliche Wochen warten…

Halten Sie durch und bleiben Sie gesund!

Aquarium in der Eingangshalle

Herr Drude hat in der Eingangshalle in dieser Woche ein Aquarium eingerichtet.
Bewohnt wird es von folgenden Fischen:
Roter Neon – Fünfgürtelbarbe – Platy – Wels – Zebrabärbling
Aus Versehen hat der Zoohandel auch noch eine Garnele mit eingepackt. Die Tiere gewöhnen sich jetzt an die Schule. Im Internet kann man schöne Bilder der Tiere finden. Die Schülerinnen und Schüler werden sicher viel Spaß am Aquarium haben.

Schulschließung bis 31.01.2021

Liebe Familien!

Nach Beschluss der Landesregierung wird der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Nach Rücksprache mit unserem Schulträger bedeutet dies für unsere Schule:

Alle Familien werden aufgefordert ihre Kinder im häuslichen Umfeld zu betreuen. Es findet kein Unterricht in der Schule statt.
Bitte klären Sie mit Ihrem Arbeitgeber, ob Sie flexibel im  Homeoffice arbeiten können oder Kinderkrankentage zur Betreuung ihrer Kinder nutzen können.
Die Lehrerinnen und Lehrer Ihrer Kinder werden in Absprache mit Ihnen individuelle Lernpakete zusammenstellen und individualisierte Aufgaben für ein Distanzlernen geben. 
Falls Sie keine anderen Möglichkeiten der Betreuung haben, können Sie eine Notgruppenbetreuung in der Schule nutzen:

  • Ein Fahrdienst findet nur auf Anfrage statt – bitte versuchen Sie Ihre Kinder selber zur Schule zu bringen.
  • Die Betreuung findet im Rahmen der bekannten Unterrichtszeit statt.
  • Ein Mittagessen wird angeboten.

Die Fortführung von ärztlich verordneten Therapien kann weiter in der Schule erfolgen. Bitte sprechen Sie Zeiten und Möglichkeiten direkt mit den jeweiligen Praxen ab.

Uns ist bewusst, dass nun für viele Familien eine anstrengende Zeit bevorsteht. Wir werden regelmäßig mit Ihnen in Kontakt treten und versuchen Sie gut zu begleiten.

Bleiben Sie gesund!

 

Montag, 14.12.2020 – Präsenzpflicht für Schulen aufgehoben

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
nun ist es amtlich! Im Rahmen eines harten Lockdown wird auch der Unterricht in den Schulen maßgeblich betroffen. Für unsere Schule heißt das konkret:
14. – 18.12.2020 Schulpflicht besteht! Präsenzpflicht ist aufgehoben. Unterricht findet statt. Die Eltern entscheiden über den Schulbesuch!
Konkret:
• Schulbusse fahren
• Mittagsverpflegung wird angeboten
• Wenn SuS an einem Tag nicht mehr kommen, werden sie auch für den Rest der Woche nicht mehr abgeholt (Ausnahme: glaubhafte Krankmeldung). D.h. Eltern entscheiden selbst, bis zu welchem Wochentag in dieser Woche ihre Kinder zur Schule gehen.
• Schülerinnen und Schüler die nicht im Präsenzunterricht sind werden gem. unseres Konzeptes zur Distanzbetreuung (Link) versorgt
21. / 22.12.2020 Schulpflicht aufgehoben. Notbetreuung nur für Schülerinnen und Schüler, die bis zum 11.12.2020 angemeldet wurden.
Konkret:
• Es sind 5 Kinder zur Notbetreuung angemeldet
• Die Notbetreuung umfasst auch die Nachschulbetreuung
• Schulbusse fahren
• Mittagsverpflegung wird angeboten
07./08.01.2021 Schulpflicht aufgehoben. Notbetreuung nur für Schülerinnen und Schüler möglich. Neuanmeldung erforderlich!!!
Konkret:
• Anmeldung zur Notbetreuung im Sekretariat bis spätestens zum 17.12.2020 per Mail oder Telefon!
• Schulbusse fahren
• Mittagsverpflegung wird angeboten
Die Regelungen gelten für alle Klassen von Klasse 1 bis BPS 3!!!
Diese Informationen gelten vorbehaltlich weitergehender Regelungen durch das Schulministerium!

Viele Grüße
Thomas Feldmann (Schulleiter)

Dieser Link leitet zu den Erklärungen des Schulministeriums über die laufenden Maßnahmen im Lockdown:
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Freitag 11.12.2020: Präsenzpflicht für SchülerInnen aufgehoben

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

in den Medien sind gerade Infos veröffentlicht worden, nach denen für Ihre Kinder die Präsenzpflicht in der Schule ab Montag, 14.12.2021 aufgehoben wird. Wenn es ihr Wunsch ist, können Ihre Kinder aber zur Schule kommen. Die Bustouren fahren in der nächsten Woche wie gewohnt.
Falls Sie ihr Kind schon ab Montag nicht mehr zur Schule geben möchten, informieren Sie bitte das Busunternehmen. Die Schule können Sie dazu ab Montag früh informieren oder aber auch schon vorher per Mail oder Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Danke!
Diese Informationen gelten vorbehaltlich weitergehender Regelungen durch das Schulministerium!

Jubiläum

   

Unser Schulleiter Th. Feldmann ist seit 25 Jahren an der Vinzenz-von-Paul-Schule. Die Feierlichkeiten dazu werden nachgeholt, da Corona das momentan nicht zulässt. Der Konrektor W.Drude und die Sekretärin U.Schüller dürfen aber schon mal gratulieren. An diesem besonderen Tag erinnert H. Feldmann sich an die ersten Jahre und denkt über die Veränderungen nach. Er arbeitet nach wie vor sehr gerne hier und fühlt sich wohl. Das freut uns sehr.                                  HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, Herr Feldmann!